Die hohe Kunst des (Day-) Tradens vom Autorenduo Jochen Steffens und Torsten Ewert

Revolutionieren Sie Ihr Trading mit der
Target-Trend-Methode

Erfolgreiches Day-Trading ist das perfekte Zusammenspiel
aus mentaler Fitness und zuverlässiger Analysemethode.
Das Autorenduo Steffens und Ewert befasst sich mit den mentalen Voraussetzungen, die ein Day-Trader benötigt. Die wesentlichen Illusionen, die den persönlichen Börsenerfolg verhindern können, werden im ersten Teil des Buches enttarnt. Dabei entwickelt sich ein neues Bild einer beseelten, lebendigen Börse, die den Zugang zu einer funktionalen Form des intuitiven und erfolgreichen Day-Tradings ermöglicht. Im zweiten Teil wird dem Leser die Target-Trend-Methode, eine völlig neue charttechnische Analysemethode für Day-Trader und Anleger, vorgestellt. Die Target-Trend-Methode verknüpft bekannte Chartanalyse-Methoden auf eine neue und einzigartige Weise. Die Kursbewegungen von Aktien, Indizes, Währungen usw. verlaufen dadurch in erstaunlich vorhersehbaren Bahnen. An deren Kreuzungspunkten entstehen die entscheidenden Kulminationspunkte, die Targets. Das frühzeitige Aufspüren dieser Punkte und die einfache Handhabbarkeit der einzelnen Bausteine der Target-Trend-Methode eröffnen Tradern und Anlegern neue Dimensionen des Timings!
Leseprobe (PDF) - Inhalt (PDF) - Zur Buchbestellung

Informationen zum Autor: Steffens, Jochen

Jochen Steffens Jochen Steffens ist ein bekannter Wirtschafts- und Börsenjournalist, der seit über 10 Jahren als eigenverantwortlicher Day-Trader mit dem Schwerpunkt Futureshandel und Intraday-Trading arbeitet. Bekannt geworden ist er als Chefredakteur einiger der erfolgreichsten Börsenpublikationen, darunter Investor's Daily, Target-Trader, Makro-Strategie und Steffens-Daily. Seit 2008 ist er Geschäftsführer der Stockstreet GmbH, die Börsenpublikationen herausgibt.

Informationen zum Autor: Ewert, Torsten

Torsten Ewert Torsten Ewert beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit dem Thema Börse. Inzwischen ist er seit mehreren Jahre erfolgreich als hauptberuflicher Trader tätig. Seit drei Jahren arbeite er überdies mit Jochen Steffens zusammen an diversen Börsen-Publikationsprojekten. Einem größeren Kreis von Anlegern wurde Torsten Ewert als Chefredakteur von Ewerts-Strategie-Depot bekannt. Daneben veröffentlicht er seine Kolumne Märkte am Montag auf www.stockstreet.de und gibt als Chefredakteur die Stockstreet-Investment-Strategie heraus.

Reaktionen der Fachwelt

"Jochen Steffens und Torsten Ewert haben mit "Die hohe Kunst des (Day-)Tradens" ein Werk vorgelegt, das gute Chancen darauf hat eines der führenden Standardwerke für Daytrader zu werden. Die im Buch beschriebenen Theorien sind fundiert und schlüssig, es behandelt alle Facetten des Themas und ist für Einsteiger wie für Profis interessant."
(Forex CFD Report, BörseGo)

"Einer der besten deutschen Chart-Techniker verrät in diesem Buch seine von ihm über viele Jahre entwickelte neue Analyse-Methode. Allein die höchst verblüffenden Charts, die Sie in diesem Buch zu sehen bekommen, sprechen ihre eigene Sprache. Dieses Buch darf man sich als Trader nicht entgehen lassen."
(Michael Vaupel, Börsenjournalist und Chefredakteur diverser Fachpublikationen)

"Es wird sicherlich noch viel Gutes über dieses Buch geschrieben werden. Ich will es kurz und knapp machen: Es lohnt sich auf jeden Fall! Mein Statement: Unbedingt kaufen!"
(Daniel Wilhelmi, Emerging Markets Spezialist, Finanzjournalist und Buchautor)

"Ein Buch, das sich von der allgemeinen Börsenliteratur wohltuend abhebt, in dem es eine vollkommen andere und ehrlichere Sichtweise auf die Börse eröffnet. Darüberhinaus wird eine faszinierende Neugestaltung der klassischen Charttechnik vorgestellt, mit der das Traden eine ganz neue Qualität erreicht."
(Nicolas Plögert, Geschäftsführer www.sharewise.com)

Stockstreet Premium Trader

Erfolgreich mit der Target-Trend-Methode

Wollen Sie den Börsenbrief kennenlernen, der als einziger nach dieser erfolgreichen Target-Trend-Methode arbeitet? Jochen Steffens, der Entwickler dieser revolutionären Methode und Michael Jansen zeigen Ihnen gemeinsam die großen Chancen am Aktienmarkt.

Wenn auch Sie von den Vorteilen der Target-Trend-Methode profitieren wollen, klicken Sie hier

Jochen Steffens Jochen Steffens ist als Chefredakteur diverser Fachpublikationen und bekannter Börsenkolumnist tätig. Seit mehr als zwölf Jahren arbeitet er als eigenverantwortlicher Daytrader.


Michael Jansen Michael Jansen veröffentlichte schon in jungen Jahren Artikel und Chartanalysen auf renommierten Finanzseiten. Seit dem Jahr 2004 leitet er als Chefredakteur erfolgreich den Stockstreet-Börsenbrief.


Die Target-Trend-Methode: Eine revolutionäre charttechnische Analyse-Methode

Unsere Strategie beruht auf fundamentalen Betrachtungen, die uns 2008 vor dem Crash bewahrten, aber natürlich auch auf charttechnischen Analysen. Und hier kommt die einmalige Target-Trend-Methode ins Spiel. Diese präzise Technik hat Jochen Steffens bereits vor vielen Jahren entwickelt. Er perfektionierte sie in den letzten Jahren zusammen mit Michael Jansen und Torsten Ewert.

Diese einzigartige, hochkomplexe Methode hat gegenüber der klassischen Charttechnik einen einzigartigen Vorteil: Sie kann Ihnen nicht nur verraten, auf welches Niveau eine Aktie laufen wird, sondern auch wann die Aktie dieses Niveau erreicht!

Ein Beispiel

Dazu ein zugegebenermaßen extremes Beispiel, das jedoch die überzeugende Leistungsstärke der Target-Trend-Methode gut darstellt. Es handelt sich um einen Trade, den wir tatsächlich mit unseren Lesern zusammen durchgeführt haben:

Leistungsstärke der Target-Trend-Methode - hier sehen Sie den Chart der Porsche-Aktie
Vereinfachte Darstellung eines Target-Charts Quelle:www.tradesignal.com

Hier sehen Sie den Chart der Porsche-Aktie. In den Zeiten starker Kursverluste setzen wir gerne auf Abstauberlimits. Dazu legen wir tiefliegende Kauflimits in den Markt, genau auf das Niveau von Alpha-Targets. Alpha-Targets sind in der Target-Trend-Methode die Kursniveaus, die ein hohes Anziehungspotenzial auf den Kurs haben. Normalerweise nutzen wir diese Targets als Kursziele, doch sie sind auch als Einstiegspunkte sehr gut geeignet.

Unrealistisches Kursziel, also Abstauberlimit

Bei Porsche erschien ein Niveau von 28-30 Euro zunächst unrealistisch, als wir am 19.12.08 das Abstauberlimit in den Markt legten, Porsche notierte damals bei 48,66 Euro. Viele Analysten waren zu diesem Zeitpunkt davon überzeugt, dass die Aktie aufgrund der Beteiligung an VW bei mindestens 70 Euro stehen müsste.
Wir erhielten entsetzte Mails, dass dieses Abstauberlimit doch vollkommen unrealistisch sei. Porsche werde so bald dieses Kursniveau nicht mehr erreichen. Aber wir kennen die fast magische Anziehungskraft solcher Alpha-Targets. Also war Porsche der perfekte Kandidat für ein Abstauberlimit.

Frühzeitig die Angel auswerfen

Wir legten also bereits frühzeitig ein solches Abstauberlimit in den Markt. Und dann hieß es wie beim Angeln - abwarten.
Tatsächlich brach Porsche aufgrund der Befürchtung, das Unternehmen könnte im Zusammenhang mit der VW-Übernahme Refinanzierungsschwierigkeiten bekommen, extrem stark ein. Teilweise kam es zu Tagesverlusten von über 10 %! Wer wollte in dieses fallende Messer greifen?

Traden in Perfektion

Doch wie auf Wunsch wurde unser Abstauberlimit genau an dem Tag ausgeführt, als die Aktie das Tief erreichte! Dabei wurde das Alpha-Target nahezu mittig erreicht, also zeitlich genau getroffen. Nur zwei Tage später kam es zu einem Anstieg von über 20 %, den wir dann bereits zum Ausstieg nutzten - Trading in Perfektion! Diese schnellen Trades mit Abstauberlimits haben wir bereits mehrfach erfolgreich durchgezogen.

Eine solche Perfektion ist nur mit der Target-Trend-Methode möglich!
Diesen Trade hätten auch Sie machen können. Überzeugen Sie sich selbst davon. Während des kostenlosen Probeabos können Sie alle unsere abgeschlossenen Transaktionen betrachten.

Wenn auch Sie von dieser überragenden Performance profitieren wollen, dann melden Sie sich jetzt an, und testen Sie den Stockstreet Premium-Trader ganze 30 Tage lang auf Herz und Nieren - kostenlos!


Steffens Daily

Jochen Steffens In seinem kostenlosen Newsletter informiert Sie Jochen Steffens täglich über alles, was am Aktienmarkt eine Rolle spielt und was die internationalen Märkte bewegt.


Im Steffens Daily finden Sie:

Bleiben Sie informiert und melden sich hier an:

Zur Anmeldung "Steffens Daily"
Diese Seite ist ein Angebot der Stockstreet GmbH © 2009
Es gelten die unter www.stockstreet.de hinterlegten AGB und Datenschutzbestimmungen.
Hier finden Sie Anbieterkennzeichnung und Impressum